Sie sind hier: Aktuelles » 

Kreisversammlung beschließt Jahresrechnung und eine neue Satzung mit hauptamtlichen Vorstand

Im Rahmen einer außerordentlichen Kreisversammlung haben die Delegierten unserer 9 Ortsvereine die Jahresrechnung 2019 verabschiedet und dem Präsidium Entlastung erteilt. Die Versammlung fand unter Beachtung der aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln in der Sporthalle des Berufsskollegs in Schloß Neuhaus statt.

Foto (DRK/Lugert): Kreisversammlung in der Sporthalle - Beschlussfassungen unter Beachtung der Abstandsregeln

Weiteres Thema war die Verabschiedung einer neuen Satzung für den Kreisverband. Dr. Hügemann, Justitiar des Kreisverbandes, stellte den Delegierten die wesentlichen Elemente zur Änderung der Kreisverbandssatzung, hier insbesondere die Rolle und den Status von Präsidium und Vorstand, bei einer Umstellung auf das Modell mit einem hauptamtlichen Vorstand vor. Dem Landesverband wurde der Satzungsentwurf im Vorfeld bereits zur Prüfung übermittelt und nach Einarbeitung einiger Anregungen hat das Präsidium des Landesverbandes am 22.06. den ergänzten Satzungsentwurf genehmigt. Einige detaillierte Fragen aus dem Plenum wurden vom Kreisvorsitzenden Heinz Köhler und dem Justitiar ausführlich beantwortet. Die Kreisversammlung hat abschließend einstimmig die vorliegende neue Satzung des DRK-Kreisverbandes Paderborn e.V. mit hauptamtlichem Vorstand beschlossen.

13. Juli 2020 14:20 Uhr. Alter: 24 Tage