Sie sind hier: Aktuelles » 

Landesweite Aktion zum Weltrotkreuztag auch im Kreis Paderborn: „DRK – kein kalter Kaffee“

Rotkreuzbegründer Henry Dunant kam am 8. Mai vor 191 Jahren auf die Welt und das DRK sorgt an vielen Orten in NRW für den Geburtstagskaffee: „DRK – kein kalter Kaffee“ wird es am 8. Mai, dem Weltrotkreuztag auch im Kreis Paderborn heißen.

Grafik: DRK Göppingen

Ehrenamtliche und hauptamtliche Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzler aus dem DRK-Kreisverband und den dazugehörigen DRK-Ortsvereinen werden auf die Straße gehen, um einen „Kaffee für unterwegs” zu überreichen. Im Kreis Paderborn schenken wir an der Geschäftsstelle des DRK-Kreisverbandes in der Neuhäuser Str. 62-64 in der Zeit von 10.00 bis 14.00 Uhr am Haupteingang sowie am Bahnhof in Altenbeken in der Zeit von 05.00 bis 09.00 Uhr Kaffee aus. Verfügen die Passanten über Zeit und haben sie Interesse, geben wir gerne Auskunft über das Rote Kreuz, seine Themen und Aufgaben.

Hintergrund zum Weltrotkreuztag
Am 8. Mai 1828 wurde Rotkreuz-Begründer Henry Dunant geboren. Am 24. Juni 1859 wird er auf einer Reise Zeuge der Schlacht von Solferino, einer der blutigsten Schlachten der Weltgeschichte. Die Schlacht gilt als Erweckungserlebnis für Dunant und Geburtsstunde des Roten Kreuzes. Auf Dunants Initiative begann damals die Geschichte der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung, zu der inzwischen weltweit 191 nationale Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften gehören. Dunants Geburtstag wird alljährlich international als Weltrotkreuztag begangen.

6. Mai 2019 11:41 Uhr. Alter: 129 Tage