Sie sind hier: Aktuelles » 

"DRK - kein kalter Kaffee!"

Unter diesem Motto hat das Rote Kreuz in Paderborn am 8. Mai anlässlich des 190. Geburtstag von DRK-Gründer Henry Dunant zum zwanglosen Treffen mit Bürgern bei Kaffee und selbst gebackenen Waffeln eingeladen. Vor der frisch renovierten Fassade des DRK-Hauses an der Neuhäuser Straße und zusammen mit dem Kleiderstübchen gab es reichlich Gelegenheit, sich mit Mitarbeitern und Ehrenamtlichen des DRK-Kreisverbandes, darunter Geschäftsführer Bernd Horenkamp, über das breite Angebot der weltweit tätigen Organisation auszutauschen.

Foto: DRK KV Paderborn

"Wir möchten anlässlich des Weltrotkreuztages mit den Bürgern ins Gespräch kommen", betonte Nilgün Özel aus Paderborn, die Vizepräsidentin des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe, zeitgleich bei der Eröffnung der landesweiten Aktion am DRK-Stand am Münsteraner Hauptbahnhof. Mit dem Motiv "Deutsches Rotes Team" werben sie für ein Engagement im Roten Kreuz, darunter auch im Düsseldorfer Landtag. Mit seinen bundesweit rund drei Millionen Mitgliedern und mehr als 400 000 Ehrenamtlichen leistet das DRK wertvolle Dienste für Hilfsbedürftige. Allein im DRK-Landesverband Westfalen-Lippe engagieren sich über 28 000 ehrenamtlich Aktive. 10 000 Ehrenamtliche und 1000 Aktive sind es im Kreis Paderborn. Ob in der Flüchtlingshilfe, im Katastrophenschutz oder im Rettungsdienst, in Pflegeeinrichtungen und Beratungsstellen, in der Kinder- und Jugendarbeit oder im Blutspendedienst - das Deutsche Rote Kreuz nimmt gesellschaftlich wichtige und notwendige Aufgaben wahr.

15. Mai 2018 12:26 Uhr. Alter: 7 Tage