Sie sind hier: Aktuelles » 

Landeswettbewerb 2017: Tolle Erfolge für die Gruppen aus dem Kreisverband Paderborn

Mit viel Elan und guter Laune haben sich am 8. Juli in Hagen die Gruppe des Ortsverein Schloß Neuhaus beim DRK-Landeswettbewerb und die gemischte Kreisverbandsgruppe „Running Ducks“ beim gleichzeitig stattfindenden JRK-Landeswettbewerb (Stufe III) den Aufgaben gestellt.

Fotos: Özel/Zebandt (LV)

An den beiden Rotkreuz-Wettbewerben, die in diesem Jahr unter dem Motto „Piraten, ahoi!“ stattfanden, nahmen 19 Siegergruppen der diesjährigen DRK-Kreiswettbewerbe in Westfalen-Lippe und zehn Jugendrotkreuz-Gruppen teil.

Am Ende belegte die Gruppe Schloß Neuhaus einen sehr guten 7. Platz und die JRK-Gruppe „Running Ducks“ erreichte sogar den tollen 2. Platz

„Rotkreuz-Wettbewerbe vermitteln eine Ahnung von der Vielfalt der Dienste und Aufgaben, die im Zeichen des Roten Kreuzes – zum Beispiel bei uns in Westfalen-Lippe - geleistet werden“, sagte Dr. Fritz Baur, der Präsident des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe, zum Auftakt der Wettbewerbe. „Neben Aufgaben aus dem Sanitätsdienst werden die Wettbewerbsteilnehmer unter anderem mit Herausforderungen aus den Bereichen Blutspendedienst, Technik und Sicherheit, Wohlfahrts- und Sozialarbeit, Betreuungsdienst, Wasserwacht und Rotkreuzwissen konfrontiert.“ Die Wettbewerbsgruppen mussten zum Beispiel fachgerecht auf inszenierte Notfälle reagieren. Hier hatten sie die Notfalldarsteller aus den Reihen des Jugendrotkreuzes Westfalen-Lippe unter den Augen von Schiedsrichtern angemessen mit Erste-Hilfe-Maßnahmen zu versorgen.

Sieger des DRK-Landeswettbewerbs wurde die Gruppe der Rotkreuzgemeinschaft Ibbenbüren (Kreisverband Tecklenburger Land). Beim Jugendrotkreuz siegte die Gruppe „Fluch des JRK“ aus dem Kreisverband Altkreis Meschede.

Herzlichen Glückwunsch an die Siegergruppen und ein besonderes Dankeschön an die Organisatoren.

10. Juli 2017 11:44 Uhr. Alter: 68 Tage