Sie sind hier: Aktuelles » 

DRK-Truck wirbt für mehr soziales Engagement: Jeder kann helfen lernen!

Roadshow am 22.09.2013 beim Katharinenmarkt in Delbrück - Einzige Station im Bereich des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe

Seit Mai 2013 auf Tour queer durch Deutschland – der DRK-Truck. Sein Ziel: Menschen für ein soziales Engagement zu begeistern.

Viele Menschen würden sich gern für andere einsetzen – aber sie wissen nicht, wo und wie sie das am besten tun können. Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums des Deutschen Roten Kreuzes tourt bereits seit Mai ein DRK-Truck durch Deutschland. Das Ziel: Mehr Menschen für ein soziales Engagement zu begeistern. Am 22. September 2013 macht der Truck Station beim Katharinenmarkt in Delbrück.

Von 11:00 bis 18:00 Uhr lädt der DRK-Kreisverband Paderborn und der DRK-Stadtverband Delbrück Familien, Kinder und Jugendliche ein, die enorme Bandbreite der Hilfsangebote des DRK mit allen Sinnen zu erleben und sich über Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements zu informieren.

Sind Sie ein Anpacker, Begleiter, Betreuer oder doch eher Förderer? Das lässt sich zum Beispiel beim „Helfertest“ an iPad-Stationen spielend leicht herausfinden. Eine passende Empfehlung für ein Engagement im DRK, zum Beispiel als Blutspender, Rettungshelfer, freiwilliger Entwicklungshelfer im Ausland oder mit einer Spende für Opfer in Katastrophengebieten liefert der Helfertest gleich mit.

Drei Infoboxen im Außenbereich des Trucks vermitteln auf spielerische und interaktive Weise jede Menge Wissenswertes rund um die DRK-Angebote in den Bereichen Familie und Jugend, Senioren und Pflege, über Erste Hilfe, den Rettungsdienst und das Blutspendewesen, über die internationale Katastrophenhilfe des DRK, den Suchdienst und über die Geschichte des Deutschen Roten Kreuzes. Im „Gang der Menschen“ können Besucher und ehrenamtliche Unterstützer mit eigenen Worten beschreiben, was ihnen der Begriff „Helfen“ bedeutet, und ein Zitat hinterlassen. Wie fühlt es sich an alt zu sein? Der „Altersanzug“ der Allianz vermittelt, wie beschwerlich ein Alltag sein kann, wenn Gleichgewichtssinn, Muskelkraft und Sehvermögen mehr und mehr schwinden.
Kinder können ihr Talent als Montags-Maler unter Beweis stellen, sich spektakuläre Wunden schminken lassen, eine Vorführung der Rettungshundegruppe des Stadtverbandes Delbrück verfolgen oder zwei ferngesteuerte VW-Rettungsfahrzeuge durch einen Parcours jagen.

Mit dabei sind auch die Jubiläumspartner Allianz und Volkswagen. Beide Partner setzen sich für die Stärkung von Ehrenamt und sozialem Engagement ein. Im Jubiläumsjahr will die Allianz Deutschland AG für die Themen Pflege und Vorsorge sensibilisieren. Der Volkswagen Konzern setzt sich für mehr verantwortungsbewusstes Handeln und für die Stärkung des Rettungsdienstes ein. Das Unternehmen stellte für die Truck Tour unter anderem eine Zugmaschine von MAN zur Verfügung.

DRK-Truck in Delbrück beim Katharinenmarkt
am 22. September 2013, 11:00 – 18:00 Uhr
auf dem Parkplatz der Stadtsparkasse Delbrück, Lange Str. 17

(Text: Pressestelle im DRK-Generalsekretariat / M. Münsterteicher und Christian Salmen DRK-KV Paderborn)

20. September 2013 10:50 Uhr. Alter: 5 Jahre