Sie sind hier: Aktuelles » 

Wettbewerbsgruppe Delbrück ist Landessieger 2013

Auf dem Foto: „Sieger DRK-Landeswettbewerb 2013“: Beim 61. DRK-Landeswettbewerb am 13. Juli 2013 in Recklinghausen siegte die Gruppe der Rotkreuzgemeinschaft Delbrück (mit den Gruppenmitgliedern Renè Bökmann, Manfred Schäfer, Anna Schwede, Ann-Katrin Hökenschnieder, Sebastian Hökenschnieder und Marcel Brieger), hier mit (v.li.) Landesarzt Dr. Uwe Devrient, dem stv. Landesrotkreuzleiter Thorsten Junker, der stv. Landesrotkreuzleiterin Christiane Lauing, Landesrotkreuzleiterin Tanja Knopp, dem kaufmännischen Leiter des DRK-Blutspendedienstes West, Dr. Walter von Horstig und Landesrotkreuzleiter Heinz-Wilhelm Upphoff.

Beim 61. DRK-Landeswettbewerb, der in diesem Jahr am Samstag, 13. Juli in Recklinghausen stattfand, siegte die Wettbeewerbsgruppe des DRK-Stadtverbandes Delbrück (DRK-Kreisverband Paderborn). Die Delbrücker Siegergruppe wird den DRK-Landesverband Westfalen-Lippe beim DRK-Bundeswettbewerb vom 13. bis 15. September 2013 in Berlin (DRK-Landesverband Berliner Rotes Kreuz) vertreten. Am Wettbewerb, der vom DRK-Landesverband Westfalen-Lippe und vom DRK-Kreisverband Recklinghausen gemeinsam ausgerichtet wurde, haben die Siegergruppen der diesjährigen DRK-Kreiswettbewerbe in Westfalen-Lippe teilgenommen. Insgesamt gingen 21 Gruppen mit jeweils 6 Helferinnen bzw. Helfern an den Start. In der Innenstadt von Recklinghausen wurden sie unter anderem mit gespielten Notfällen konfrontiert, deren „Opfer“ sie unter den Augen von Schiedsrichtern mit Erste-Hilfe-Maßnahmen angemessen versorgen mussten.

Insgesamt kamen rund 800 Wettbewerbsteilnehmer, Schiedsrichter, Notfalldarsteller, weitere Veranstaltungshelfer und Gäste anlässlich des 61. DRK-Landeswettbewerbs und des Jugendrotkreuz-Landeswettbewer in Recklinghausen zusammen.

16. Juli 2013 22:42 Uhr. Alter: 5 Jahre