Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles

#PBBombe - Alles gut gegangen in Paderborn. DRK-Kreisverbandspräsident dankt allen Einsatzkräften

Mit dem Abstand einiger Tage zur bislang größten Evakuierungsmaßnahme in Paderborn wegen einer Bombenentschärfung in dicht bewohntem Innenstadtgebiet, ist es mir ein Bedürfnis, Dank zu sagen für...

Dass durch die von den Behörden und alle beteiligten Hilfsorganisationen sorgsam vorbereitete und perfekt umgesetzte Aktion und die hervorragende Arbeit der drei Bombenentschärfer alles gut... [mehr]

Größter Evakuierungseinsatz seit Ende des Krieges. Mehr als 26.000 Menschen müssen nach Bombenfund ihre Wohnungen in Paderborn verlassen.

Gemeinsam mit vielen weiteren Einheiten aus Ostwestfalen ist das DRK im Kreis Paderborn am Sonntag in Paderborn aufgrund einer umfangreichen Evakuierungsmaßnahme im Großeinsatz.

Im südlichen Stadtgebiet wurde eine englische sog. „Blockbuster-Bombe“ mit 1,6 Tonnen Sprengstoff bei Gartenbauarbeiten entdeckt. Die Entschärfung der Bombe erfolgt am... [mehr]

Meine ersten 180 Tage

Kreisgeschäftsführer Bernd Horenkamp im Gespräch mit dem Präsidium

Heinz Köhler: Herr Horenkamp, Sie sind jetzt seit 180 Tagen im Amt als Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverbands... [mehr]

Gruppe „BaLiHövelBorn“ siegt beim Rotkreuzwettbewerb

Ein Szenario unseres 65. Rotkreuz-Wettbewerbs in der Realschule Delbrück: Eine Zuschauertribüne am Rande eines Radrennens ist zusammengestürzt und hat viele Menschen unter sich begraben. Schreiende...

Sechs Gruppen aus dem Kreis Paderborn, darunter auch eine gemischte Gruppe mit Helfern des THW und des DRK sowie eine Gruppe des Kreisverbandes Warburg stellten sich den insgesamt acht Aufgaben. 27... [mehr]

Neue, erweiterte Öffungszeiten des Kleiderstübchens in der Kreisgeschäftsstelle

Größer, schöner, moderner – das neu gestaltete „Kleiderstübchen“ in der Kreisgeschäftsstelle (Neuhäuser Str. 62-64) in Paderborn ist ab sofort von Montag bis einschl. Donnerstag durchgehend von 11:00...

Im Kleiderstübchen gibt es gut erhaltene und modische Kleidungsstücke, die von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aufbereitet und gegen einen symbolischen Preis abgegeben werden. Das Sortiment... [mehr]

Jugendrotkreuz wählt neue Kreisleitung

Bei der Kreiskonferenz des Jugendrotkreuz (JRK) stellte sich der langjährige Kreisleiter Thomas Janke nicht mehr zur Wahl.

Zum neuen Kreisleiter wählten die Vertreter der JRK-Gemeinschaften im Kreis Paderborn Thorsten Peters. Als Stellvertreter wurde André Kortmann aus Salzkotten im Amt bestätigt. Als weitere... [mehr]

"Sterne erfüllen Wünsche" - Großer Erfolg der Weihnachtshilfsaktion für bedürftige Kinder im Kreis Paderborn

Unter dem Slogan „Armut – schau nicht weg“ haben das Jugendrotkreuz (JRK) und das DRK auch in diesem Jahr wieder eine Sterneaktion durchgeführt, um zu Weihnachten bedürftigen Kindern eine Freude zu...

In diesem Jahr hat das DRK Wünsche von weit mehr als 1200 (!) Kindern aus nachgewiesen bedürftigen Familien entgegen genommen. „Wir freuen uns sehr und sind ganz stolz, dass sich so viele... [mehr]

DRK-Kreisversammlung wählt Präsidium

Die Kreisversammlung des DRK-Kreisverbandes Paderborn wählte entsprechend seiner neuen Satzung erstmals ein Präsidium. Die Delegierten der neun Ortsvereine votierten einstimmig und wählten...

Das gilt auch für die neuen Mitglieder des Präsidiums: Leiter der Öffentlichkeitsarbeit Rüdiger Kache, langjähriger Redaktionsleiter des Westfälischen Volksblattes, Leiter... [mehr]

Sterne erfüllen Wünsche - Weihnachts-Hilfsaktion des Roten Kreuzes für bedürftige Kinder im Kreis Paderborn

Leuchtende Kinderaugen unterm Weihnachtsbaum: Das ist eine Erinnerung, die das ganze Leben lang lebendig bleibt, aber ganz besonders in der Vorweihnachtszeit mit ihren festlichen Lichtern und den...

14 Partner des DRK aus der heimischen Geschäftswelt und den Kommunen beteiligen sich in diesem Jahr an der Aktion, um gemeinsam mit vielen Spendern weit mehr als 1000... [mehr]

Aus Flüchtlingen werden Rot-Kreuz-Helfer. Erlebnisse in Syrien und auf der Flucht prägen junge Männer – Medizinstudium ist größter Wunsch

Schlimme Dinge haben Mohmed Hai Bakour (18), Mohamad Mokadam (17) und die beiden Brüder Mustafa (20) und Ahmad Sabbagh (19) auf ihrer Flucht aus Syrien erlebt. „Wir konnten den leidenden Menschen...

Die jungen Männer stammen aus den syrischen Städten Aleppo und Idlib. Beide Städte sind nach den Kämpfen mit Milizen des IS zerstört. Viele Menschen sind geflohen, um ihr Leben zu retten. So auch die... [mehr]